IMG_4500

Überhose Totsbots PeeNut

Die zweite neuangeschaffte Überhose ist die Totsbots PeeNut. Sie ist der Milovia naturgemäß sehr ähnlich, hat aber ein paar andere Vor- und Nachteile.

Zuersteinmal gibt es sie mit Klettverschluss. Das mag ich persönlich lieber als Druckknöpfe, weil es stufenlos anpassbar ist. Auch die Richtung des Klettens kann manchmal helfen, die Beinbündchen besser zu schließen. So ziehe ich die vorderen Seitenlaschen manchmal eher nach hinten oben, anstatt nur seitlich nach hinten. Der Klett ist auch wieder mit einem Gegenklett als Wäscheschutz versehen. Nachteilig am Klett ist, das mein Baby sich immer mal vor dem Geräusch erschreckt, aber das wird auch besser.

IMG_4500

Zur Größenverstellung gibt es wieder 2 senkrechte Reihen Druckknöpfe mit 3 Einstellmöglichkeiten. Damit soll sie von 4,5 bis 16kg passen.

Die Designs sind vielfältig von einfarbig über verschiedene Themen wie „Muster“ oder „Elements“. Ich finde sie toll und ich denke, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Laschen für die Einlagen vorn und hinten sind im Gegensatz zur Milovia Überhose nicht mit Fleece beschichtet. Entgegen meiner ersten Einschätzung finde ich das inzwischen aber keineswegs mehr nachteilig.

IMG_4502
Vordere Lasche
IMG_4504
Hintere Lasche

Die Bündchen sind sowohl am Bein als auch am Rücken sehr leichtgängig, sodass man nie wirklich Druck am Kind erzeugt und trotzdem gut abschließende Bündchen hat. Die Bündchen sind sehr klein gekräuselt, das macht es beim Anlegen der Windel leichter, die Einlage glatt und am gewünschten Platz zu behalten.

IMG_4505
Rückenbündchen
IMG_4501
Beinbündchen

Die Überhose ist recht großzügig geschnitten und passt dadurch wie vorgesehen auch problemlos über die Bamboozle Höschenwindel. Innen sind vorn zwei Knöpfe angebracht, sodass man auch Totsbots Einlagen hineinknöpfen kann. Alternativ kann man auch die Bamboozle als Einlage nutzen, was mir aber nicht recht gefällt, da ich das faltenfreie Anlegen nicht so gut hinbekomme. Ich schließe lieber die Höschenwindel sorgfältig und lege dann die Überhose an.

IMG_4503
Knöpfe unter der vorderen Lasche
IMG_4508
Bamboozle als Einlage in der PeeNut
IMG_4460
Angelegt mit Bamboozle
IMG_4462
Angelegt mit Bamboozle

Der Stoff fühlt sich noch dünner und flexibler an als beispielsweise bei der Milovia, fast wie Seide, dadurch trägt sie überhaupt nicht auf. Im Vergleich zu den beiden Überhosen ist die Bamboolik Überhose die steifste (wir reden hier aber von Nuancen). Durch ihre doppelten Beinbündchen schließt diese aber wiederum super ab und selbst eine große Ladung Stuhl ist immer drin geblieben.

Die Beinbündchen sind nur einfach ausgeführt, was aber kein Problem ist. Ausgelaufen ist mir die Hose noch nie und ich bin optimischtisch, dass es so bleibt. Alles in Allem bin ich mit allen drei Überhosen (Bamboolik, Milovia und Totsbots) sehr zufrieden und entscheide bei der Auswahl meist entweder nach Design oder danach, welche schon am längsten ausgelüftet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *