Nomen est omen: Thirsties Stay Dry Duo

Die Thirsties Stay Dry Duo Einlagen sind für mich eine Rundum-Sorglos-Lösung und jeden Euro wert.Die Thirsties bestehen, wie der Name schon sagt, aus 2 Komponenten, die per Druckknopf zusammengefügt werden:

  • oben das Mikrofleece, das den Babypo trocken hält und die Flüssigkeit schnell durchleitet
  • unten die Hanf-Baumwoll-Einlage, die die Flüssigkeit aufnimmt

Im Prinzip also nichts anderes als eine Einlage mit einem Fleece, wie ich es auch sonst benutze. Das tolle an der Einlage ist einerseits der Druckknopf, wodurch sie super stabil liegt und nicht verrutschen kann. Andererseits ist die Saugkraft phänomenal und vergleichbar  mit der viel größeren Säuglingseinlage von Bamboolik. Die Einlage nutze ich sehr gern, wenn ich unterwegs bin und nicht so oft wickeln kann. Sie hält locker 4 Stunden. Durch Unaufmerksamkeit von mir waren es sogar schonmal 4,5h, auch hier war alles bestens.

Alles in Allem eine tolle Einlage, die man vorzugsweise mit Überhosen mit zwei Laschen nutzt. Dort liegen sie prima drin und es kann nichts auslaufen, falls doch mal was daneben geht. Den Preis von 8,50€ finde ich ebenfalls in Ordnung, da kein zusätzliches Fleece benötigt wird.

Die Thirsties sollen nicht in den Trockner, dennoch hält sich die Trockenzeit auf der Leine absolut in Grenzen. Meiner Meinung nach echt eine empfehlenswerte Einlage, die man im Prinzip auch als einziges System verwenden kann.

2 Gedanken zu „Nomen est omen: Thirsties Stay Dry Duo“

  1. Hallo. Danke für den Bericht zu den Thirsties stay dry duo. Mich würde interessieren ob du die Einlage ohne zusätzlichen Booster o.ä. nutzt und wie lange die dann ca hält.
    Und noch eine Frage- gibt die Einlage aufgrund des Mikrofaser Anteils auf Druck viel Flüssigkeit zurück an Babys Po? Wir haben nämlich einen Viel- Tragling.
    Danke

    1. Hallo Anita,
      bis unser Sohn ca 8 Monate alt war, hat die Einlage locker 4 Stunden gehalten. Vormittags kürzer, weil er da mehr pieselte. Der aufgeknöpfte Teil mit Mikrofaser saugt selbst eigentlich kaum, das dient nur dem Trockenhalten. Ich hatte nicht en Eindruck, dass er beim Tragen nasser ist. Die Fleece halten da wirklich gut trocken, egal von welcher Marke. Irgendwann habe ich den dann auch weggelassen und ein dünneres Trockenfleece benutzt, weil mir das ganze recht dick vorkam. Inzwischen (Sohnemann ist jetzt fast 18 Monate) kombiniere ich die Hanfeinlage mit einer Bambus- oder Mikrofasereinlage, die schnell saugen. Die Mengen sind jetzt einfach andere und das schafft der Hanf nicht so schnell. Von der Dauer her sind wir da immer noch bei 3 – 4 Stunden, aber er geht jetzt schon viel aufs Töpfchen. Was auch eine super Schnellsaugeinlage ist, ist Zorb. Schau mal nach dem von Little Clouds, der bleibt schön in Form. Da wird extra damit geworben, dass er die Flüssigkeit auch unter Druck gut hält, also ideal zum Tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *