Das Paket wurde abgeliefert

Bis auf wenige Ausnahmen wurde meine Beginnerauswahl an Windeln um Ostern herum geliefert. Ich hatte ja bereits hier eine Übersicht meiner Auswahl gepostet. Nun sollen Fotos der bestellten Sachen folgen. Mit diesen Windeln habe ich am 30.3.16 begonnen:

IMG_4275

 

3x Totsbots Bamboozle Stretch als Nachtwindel. Der Aufbau ist im Prinzip identisch mit einer Wegwerfwindel, die gesamte Windel ist saugfähig und damit hat man eine gute Kapazität. Inzwischen gefiel mir der Gedanke ganz gut, damit einen recht kleinen Windelpo zu haben bei gleichzeitig hoher Saugleistung. Das kann ja auch tagsüber nicht schaden. Dennoch werde ich diese erstmal für die Nacht nutzen, später kommen vielleicht noch mehr dazu. Die Bamboozle hat eine zusätzliche Einlage im Schritt, um noch mehr zu saugen. Als Überhose habe ich die huda Schlupf, allerdings habe ich da das Foto vergessen.

Starterpaket der Windelmanufaktur, eine meine Favoriten. Das Paket besteht aus einer Außenwindel, ich hab eine aus Naturstoffen gewählt, zwei Innenwindeln und mehreren Einlagen. Die Innenwindeln sind wahlweise aus PUL oder aus Schurwolle bzw. Wollwalk. Hier habe ich beide Varianten bestellt. Als Einlagen sind 1 Boostereinlage, 1 Hanfleece und 2 Biofrotteeeinlagen aus Baumwolle im Paket enthalten.

IMG_4276
Überhose Carmina Burana mit Prospekt

IMG_4277

Innenwindel aus Wollwalk und PUL

IMG_4278
Booster, Hanfleece, Biofrottee

Die Bestellung von Bamboolik lässt noch auf sich warten (ist nicht die Schuld der Firma), aber ich habe schon vorab eine Überhose zwei Einlagen von meiner Wickelberaterin kaufen können. Die Überhose ist dunkelbraun mit Vögeln, sehr hübsch! Als Einlagen habe ich eine Säuglings- und eine Kleinkindeinlage. Die großen, anatomisch geformten Teile sind bei beiden gleich, die zuätzlich eingeknöpfte Einlage ist bei Kleinkind doppelt so groß wie bei der Säuglingseinlage. Auf dem Bild sind die kleinen Teile jeweils einmal gefaltet.

IMG_4280 IMG_4281

 

Meine Bestellung bei Bamboolik enthält dann noch eine All-in-One, eine Nachtwindel (Höschenwindel), weitere Säuglingseinlagen und ein paar Prefolds.

Als zusätzliche Einlagen habe ich die Little Lamb Booster aus Bambusfrottee bestellt. Sie kann man zusätzlich oder allein in eine Überhose legen.

IMG_4283 IMG_4284

 

Ebenfalls von Little Lamb sind die Trockenfleeceeinlagen, die die Feuchtigkeit schnell von der Babyhaut wegleiten sollen. Sie sind aus Kunstfaser und sehr kuschelig weich, was sie auch nach mehreren Lufttrocknungen bleiben. Damit muss man sich nichtmal Sorgen machen, wenn die Saugeinlagen nach dem Trocknen in der Sonne nicht mehr super flauschig sind. Der Babypo ist dennoch weich eingepackt.

IMG_4286

Zu guter Letz noch meine Lieblingsüberhose: Die Huda Wollklett. Ich habe sie in Orange-grün bestellt. Anfangs war der Stoff noch etwas fest, aber bereits nach dem ersten Waschgang wurde er weicher.

Ich habe keine der Windeln mehrmals eingewaschen, sondern nur einmal und dann mit kürzeren Wickelabständen begonnen. Mit der Zeit dürfte sich die Saugleistung bei allen also noch steigern.

2 Gedanken zu „Das Paket wurde abgeliefert“

  1. piuuuuuh meinst du mein vorrat reicht:

    habe 15 überhosen (2x fleece, der rest plastik mit druckknöpfen, davon 3x newborn) dann 6 bambuseinlagen und 20 mullbinden und eine rolle fleece……meinst du ich brauch noch was?? bin so unsicher 🙁

  2. Hi Schlürmchen,
    du fängst gleich beim Neugeborenen mit den Stoffis an, oder? Am Anfang ist die Flüssigkeitsmenge ja noch nicht so groß. Allerdings war bei unserem die ersten Wochen wirklich jede Windel auch mit Stuhl voll (inzwischen ist es einmal am Tag). Da macht es vielleicht sogar Sinn, soviele Überhosen zu haben, weil dann auch die Bündchen schneller verschmutzt sind.
    Ansonsten finde ich, du hast wirklich sehr viele Überhosen. Sind die Fleecehosen so wie die Huda Schlupf? Ich wasche meine Überhosen nicht nach jedem Tragen, der aktuelle Bestand sind mir aber noch zu wenig. Wenn ich nachbestellt habe, habe ich folgenden Bestand:
    2x Bamboolik Überhose
    1x Huda Schlupf
    1x Totsbots Peenut
    1x Blueberry Capri
    1x Wollklett
    Im Prinzip also vier Kunststoffüberhosen für den Tag, eine für die Nacht (Huda) und noch die Wollklett, die doch etwas aufwändiger ist. Das reicht eigentlich. So kann man immer auslüften lassen und muss die Überhosen nur alle paar Tage waschen. Da hast du also definitiv nicht zu wenig.

    Mullwinden nutze ich nicht. Habe jetzt nur versuchsweise einmal damit gewickelt, die hält bei meinem 2 Monate alten Sohn etwa 1 bis 2 Stunden, dann muss man sie wechseln. Finde ich persönlich nicht so praktisch. Oder ist das noch etwas anderes als die großen Tücher zum falten?

    Die Bambuseinlagen kann man sicher gut mit anderen kombinieren, sind dann aber auch schnell aufgebraucht.

    Ich könnte mir vorstellen, dass dir das noch zu wenig ist, auch wenn dein Baby erstmal nicht so große Mengen uriniert. Es ist ja noch so klein, da wirst du eh nicht soviel Einlage auf einmal in die Windel packen können.
    Was ich inzwischen richtig gut finde, sind die Thirsties Stay Dry Duo. Die könnten noch etwas groß für ein Neugeborenes sein.
    Wenn es sich bei den Mullwindeln um die großen Tücher zum falten handelt, würde ich dir empfehlen noch ein paar Einlagen dazuzubestellen. Die Hanffrottee von Windelmanufaktur sind beispielsweise recht klein und sehr saugstark.
    LG
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *