IMG_4546

Bamboolik All in One – Keine neue Lieblingswindel

Mit im Bamboolikpaket war die All in One Windel (Ai1 oder AiO), die bei der Wickelberatung als besonders Papa-, Oma- und Babysitter-geeignet bezeichnet wurde. Das Anlegen der Windel ist wirklich kinderleicht, dennoch hat sie meiner Meinung nach einige Schwachstellen.

Bamboolik war der erste Berührungspunkt mit Stoffwindeln und die All-in-two-Windeln waren für mich immer die sympathischste Variante. Ursprünglich gefiehl mir daran, dass man nicht immer alles (also inkl. Überose) waschen muss. Inzwischen sehe ich noch viel mehr Vorteile im Ai2-System. Bei der Wickelberatung hatte ich dann zum ersten Mal eine Ai1 in der Hand und besonders für Tagesbetreuung oder stoffwindelscheue Männer sollte dieses System gut sein. Also habe ich mir eine Ai1 von Bamboolik mitbestellt, um das mal auszuprobieren.

IMG_4530

Das gute an der Windel ist wirklich, dass man nichts reinlegen oder zusammenfalten muss. Man nimmt einfach die fertige Windel und legt sie dem Kind an, fertig. Somit hat man also „alles in einem“. Das ist kinderleicht, erfordert nicht mehr Aufwand als bei einer Wegwerfwindel und beim Wickeln unterwegs kann auch nichts verrutschen (da passiert das dann doch öfter mal als auf dem heimischen Wickeltisch). Die Kapazität der Windel dürfte für 3 bis 4 Stunden reichen, ich hab es noch nicht ausgereizt.

Andere Ai1-Windeln hatte ich noch nicht in der Hand, also auch keine Vergleichsmöglichkeit. Die Bamboolik Ai1 besteht aus einer äußeren, PU-beschichteten Stoffschicht und einem Bambusfrotteestoff, der direkt in die Windel eingenäht ist. Hinten ist dabei einer Aussparung in der Naht, wodurch sich eine Tasche für die dazugehörige Einlage ergibt. Diese ist etwa so groß wie der kleine Teil der Kleinkindeinlage und besitzt in der Mitte einen Druckknopf. Die einmal gefaltete Einlage wird dann in die Tasche geschoben und im vorderen Bereich der Windel per Druckknopf fixiert. Dadurch hat man viel Saugkapazität und beim Waschen aber wiederum zwei Einzelteile, was das Trocknen erleichtert.

IMG_4534
Bamboolik Ai1 und die dazugehörige Einlage
IMG_4535
Öffnung der Einschubtasche für die Einlage am Rückenbündchen
IMG_4536
Öffnung der Einschubtasche für die Einlage am Rückenbündchen mit eingeknöpfter Einlage

Allerdings ist das Einfädeln der Einlage nun nicht so mein Ding. Man muss sie erst reinstecken, dann festknöpfen und anschließend dafür sorgen, dass sie auch gerade und glatt drin liegt. Ich hänge die Nassen Windeln ja immer zum Trocknen auf, damit sich im Wäschekorb kein Schimmel bilden kann. Bedeutet aber, dass ich die vollgepullerte Windel erst in ihre Einzelteile zerlegen muss. Will man dabei den Druckknopf nicht zu sehr belasten, müsste man schön in die Nasse Windel reingreifen. Ich bin ja schon recht robust, aber das macht echt keinen Spaß.

Der nächste, für mich deutlichste, Schwachpunkt sind die Bündchen. Die ganze Windel ist mit gefalteten Bündchen am Rücken und an den Beinen ausgestattet, also ganz so wie meine Überhöschen von Milovia und Totsbots. Die tollen Beinbündchen der Bamboolik Überhose sucht man leider vergebens. Der Frotteestoff im inneren hat ebenfalls kleine Bündchen, allerdings sind diese absolut minimalistisch ausgelegt. Dadurch hat man eine fast durchgehend glatte Fläche von Beinbündchen zu Beinbündchen (bei den Überhosen gibt es ja praktisch eine Stufe zwischen Einlage und Bündchen) und eine tolle Abschussrampe für Stuhl. Daher nutze ich die Windel eigentlich nur, wenn mein Kleiner sein großes Geschäft schon erledigt hat. Ich mag mich täuschen (habe es ja noch nicht probiert), aber diese Windel ist praktisch eine Garantie für eine Kackplosion und ein vollständig verschmutztes Kind. Mir ist es wirklich schleierhaft, warum man die Bündchen nicht so gestaltet hat wie bei der Ai2, diese funktionieren absolut prima….

IMG_4537
Beinbünchen
IMG_4538
Bauchbündchen
IMG_4540
Innere Beinbündchen (meiner Meinung nach total unterdimensioniert)
IMG_4542
Windel mit Trockenfleece, innere Beinbündchen sind nun völlig verdeckt

Zumindest das Designs ist wieder sehr hübsch und wenn sie nur Urin auffangen muss, ist sie auch sehr zuverlässig. Ein reines Wickeln mit Ai1 kann ich mir jedoch nicht vorstellen.

IMG_4546
Der Windelpo ist mit der Ai1 relativ schlank bei guter Saugleistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *